Zukunft verstehen mit Menschen JETZT gestalten

Ihre kompetente Personalberatung bei der Besetzung wichtiger Zukunfts- und Schlüsselpositionen im Thema Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologie.

Mit dem Treibstoff H2 können wir in naher Zukunft fliegen, Bahn- und Autofahren oder die Weltmeere bereisen. Zahlreiche führende Unternehmen wie z.B. Airbus forschen intensiv im Thema. Auch die deutsche Lufthansa stellt sich dem Handlungsdruck aufgrund ihres nicht unerheblichen Anteils an klimaschädlichen CO2 Emissionen. Erste Züge haben bereits Testfahrten erfolgreich hinter sich und die Deutsche Bahn wird ab 2024 in einen einjährigen Testbetrieb gehen.Auch eine Vielzahl von Start-Up Unternehmen beschäftigen sich mit der Umrüstung konventioneller Verbrennungsmotoren auf Wasserstoffbetrieb in LKWs und Bussen. PKW-Modelle mit Brennstoffzellen führen zwar noch eine Nischenexistenz, aber die ersten Kleinserien für sog. e-Hydrogen Hybride, also mit einer Kombination aus Brennstoffzelle und Batterie, sollen bereits 2022 vermarktungsfähig sein. Der Bedarf an Experten und kompetenten Führungskräften wächst in diesem Segment weiter stark an.

Die QRC Group ist seit vielen Jahren verlässlicher Personalberatungs-Partner der Industrie bei der Suche und Auswahl von TOP-Managern und Spezialisten. Auch im Thema Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie können wir Sie bei der Besetzung wichtiger Zukunfts- und Schlüsselpositionen in Ihrem Unternehmen kompetent unterstützen.

 

Wir besetzen u.a. folgende Stellen im Bereich Wasserstoff-Technologie

  • Consultant Energiewirtschaft mit Schwerpunkt Wasserstoff
  • Senior Projektleiter Energiezentrale für klimaneutrale Gewerbequartiere
  • Projektingenieur Leitungstechnik H2 und CO2
  • Audit- und CO2-Manager für die Bereiche Nachhaltigkeit, Managementsysteme sowie Treibhausgase
  • Consultant Depotelektrifizierung & Energiemanagement
  • Global Head of Sales & Business Development Wasserstoffanlagen
  • Project Director Execution Großprojekte Grüner Wasserstoff
  • Industry & Business Development Manager – Hydrogen Technology
  • Project Development Manager Green Energy
  • Projektleiter Wasserstoff / Senior Engineer Hydrogen
  • Syndikus-Rechtsanwalt O&M und IT / Erneuerbare Energien
  • Applikationsingenieur im Bereich Emission
  • Customer Consultant Zero Emission
  • Product Owner Bereich WLTP Energieffizienz und Emissionen
  • Change Manager Zero Emission Vehicles
  • Sustainability Manager
Service

Wir setzen auf H2!

Wer im Beruf mit Wasserstoff, Brennstoffzellen oder CO2 Emissionsminderung arbeitet, hat üblicherweise bereits eine Ausbildung oder ein Studium zum Ingenieur oder Elektrotechniker abgeschlossen. Wer sich gleich von Anfang an spezialisieren will, hat inzwischen sogar die Möglichkeit – in einigen Regionen Deutschlands – z.B. den Studiengang Wasserstofftechnik zu wählen. Diese speziell ausgebildeten Fachkräfte sind nicht leicht zu finden! Doch mit unserer Fachkompetenz punkten wir, wenn es um Besetzungen im Wasserstoff- oder Emissionsbereich geht.

Der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV)

Für uns, als Personalberatung im DWV, ist die aktive Mitgliedschaft und Mitarbeit nicht nur ein wichtiger Beitrag für die Zielsetzungen des Verbands, sondern auch eine fantastische Chance, am Puls der Entwicklungen und Anforderungen der Branche hinsichtlich der Humanressourcen zu sein und zu bleiben.

Darüber hinaus bietet uns das Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B) als Strategie- und Koordinationsstelle für wasserstoffbezogene Themen und Aktivitäten in Bayern (https://h2.bayern) und als ideeller Träger der Veranstaltungsreihe „Hydrogen Dialogue … mit den „Vordenker:innen und Macher:innen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft“ (https://www.hydrogendialogue.comausgezeichnete Networking Möglichkeiten.

Menschen werden es machen

Die Transformation ist aufgrund der in jeder Hinsicht hohen Komplexität im Zusammenspiel der benötigten Technologien, Prozesse, finanziellen Ressourcen und politischen Faktoren eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Menschen machen es, somit ist die Verfügbarkeit und der richtige Einsatz von Führungs- und Fachkräften die nächste Hürde. Auf den ersten Blick unterscheiden sich die dazugehörigen Berufsbilder und Anforderungen gar nicht so sehr. Es geht vornehmlich um Ingenieur*innen in den Bereichen Verfahrenstechnik, Thermodynamik, Elektrotechnik, Automatisierungs-, Mess- und Steuerungstechnik, Prozessentwicklung, -simulation und -management, Projektmanagement und um Fachkräfte in der Digitalisierung/IT. Und die wichtigsten Branchen kennen wir auch – die Automobil- und Luftfahrtindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau, die Schwerindustrie und die Energiewirtschaft. Und die klassischen Unternehmensfunktionen brauchen wir weiterhin – Unternehmensführung, F&E, Engineering, Produktion, Marketing- und Vertrieb, Finanzen & Controlling usw. Was also zeichnet die so begehrten „Wasserstoffler“, neben ihrer Leidenschaft für H2, besonders aus?

Wasserstoff als Krisenlösung

Ist Wasserstoff die entscheidende Technologie für einen erfolgreichen Kampf um klimaneutrale Energie? Aktuell gehen Analysten davon aus, dass man mit Wasserstoff ca. 24% des weltweiten Bedarfs an Energie decken kann. Während dies auf den Finanzmärkten schon mehrfach für Rallyes der Kurse sorgte, führt es zu echter Aufbruchstimmung in den Industrieunternehmen. Parallel zum Sinken der Produktions- und Entwicklungskosten befeuern die politischen Entscheidungen für eine moderne Klimapolitik, wie beispielsweise der Maßnahmenkatalog der nationalen Wasserstoffstrategie der Bundesregierung, riesige Investitionsausgaben. Zu diesen zählen auch die Transformation des Gasnetzes zum Transport von Wasserstoff, bei gleichzeitiger Gewährleistung der technischen Sicherheit und der Netzstabilität in Krisenzeiten. Vor diesem Hintergrund werden aber nicht nur spezialisierte Ingenieure zu den Gewinnern zählen. Der Beschäftigungseffekt wird sich in einer Vielzahl an Branchen zeigen und dort für eine angespannte Situation auf dem Arbeitsmarkt sorgen. In der Verknüpfung der unterschiedlichen Bereiche innerhalb der QRC Group bestehen daher wichtige Synergieeffekte in der Suche nach den Köpfen der Zukunft.

Warum die QRC Group beauftragen?

Wie die richtigen Mitarbeiter proaktiv den Wandel technologisch unterstützen

Unternehmen stehen vor ständig neuen und sich permanent verändernden Herausforderungen – Digitalisierung, Globalisierung, Disruption, Fachkräftemangel und Arbeiterlosigkeit – und das in immer mehr Branchen.  Wie gelingt es, Unternehmen erfolgreich weiterzuführen, gleichzeitig eine Erneuerung und Umdenken auf den Weg zu bringen und dies natürlich mit dem bestmöglichen Personal?

Die QRC Group ist eine der führenden Personalberatungen in der Besetzung von Führungs- und Schlüsselpositionen. Unsere Berater in Deutschland, dem DACH Raum und auch USA und VAE sind auf den Mittelstand und KMUs spezialisiert. Komplexe, erklärungsbedürftige Produkte, wie z.B. im Bereich Wasserstoff und Neue Technologien sind unser Daily Business. Unsere Berater haben langjährige eigene Erfahrungen und Expertisen in verschiedenen Branchen in Kombination mit Transparenz, Qualität und Fairness, um mit unseren Kunden die passgenaue und maßgeschneiderte Lösung bei der Besetzung wichtiger Führungspositionen und Experten zu finden.

Stellenangebote im Bereich Wasserstoff
Aktuelle Themen im Bereich Wasserstoff
Carmen Kraushaar

Deutschland muss unabhängig von fossilen Brennstoffen werden: um die Energieversorgung zu sichern und das Klima zu schützen. Wasserstoff wird dabei eine große Rolle spielen. Massive Investitionen in Wasserstoff-Sektor in Deutschland Neun Milliarden Euro sollen in die Wasserstoffwirtschaft investiert werden. So hat es die Nationale Wasserstoffstrategie der Deutschen Bundesregierung im Juni…

Mehr lesen
Marion Käser-Seitz

„Träume? Nein!“, so Experten. Die Wasserstoff-Revolution ist bereits in vollem Gange und damit Realität – aber mit einem Zukunftspotential von bislang schwer abschätzbaren Ausmaßen und mit einer enormen Dynamik. Einige prognostizieren eine Nutzung von Brennstoffzellen im Verkehr von bis zu 50% in 30 Jahren und sehen bereits „das Ende von…

Mehr lesen
Peter Bruenke

Job-Zukunft in Erneuerbaren Karrieren Als Folge des sonnenreichen Sommers, der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Beschränkungen haben die Deutschen in diesem Jahr weniger Energie verbraucht. Gemäß der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) ging der gesamtdeutsche Energiekonsum gegenüber 2019 um 8,7 Prozent zurück. Im Vergleich mit dem Jahr 2006, in dem bundesweit…

Mehr lesen
Marion Käser-Seitz

Hier erfahren Sie, warum wir, die Personalberatung QRC International, besonders auf die „Karte H2“ setzen, und was wir tun, um die Top-Adresse für die Besetzung von Positionen für hoch qualifizierte Führungs- und Fachkräfte im großen Branchenumfeld der Wasserstoffindustrie zu sein. Wir arbeiten aktiv und lernen in deren wichtigsten Netzwerken.

Mehr lesen
Gerhard Nienaber

Milliarden Förderungsmittel für Wasserstoff! Ein Interview mit Dr. Thomas Depolt – Experte für die Wasserstofftechnologie! Wasserstoff ist ein ganz wichtiger Baustein damit Deutschland seine Umweltziele erreicht. Gerhard Nienaber von der QRC Group Interim Management GmbH hat zu diesem Thema Herrn Dr. Thomas Depolt im Interview befragt. Die QRC Group…

Mehr lesen
Ihre Headhunter im Bereich Wasserstoff und neue Technologien
Marion Käser-Seitz
Nürnberg/Fürth/Dubai/

Executive & Experts

Carmen Kraushaar
München

Executive & Experts

Peter Bruenke
Nürnberg / Orlando / Atlanta

Executive & Experts

Weitere Branchen in denen wir Sie unterstützen