Um den Erfolg der deutschen und europäischen Logistikindustrie in einer Zeit immer schnellerer und tiefgreifenderer Umbrüche nachhaltig zu sichern, schien den Gründern des Clubs eine in dieser Form völlig neuartige Plattform der erfolgversprechendste Weg: eine Organisation, die Vordenker und Praxisexperten aus allen relevanten Sektoren von Wirtschaft, Logistik, Forschung, Politik und Gesellschaft unter ein Dach bringt, die die Trends und Veränderungen bei den Rahmenbedingungen für die Logistikindustrie der Zukunft analysiert und daraus Erfolgsstrategien für die Unternehmen ableitet.

Ausgehend von dieser Idee entstand der Club of Logistics als visionärer Think Tank, dessen Stärke und Potenzial sich bereits daran ermessen lässt, dass er die großen Trendthemen der letzten Jahrzehnte rechtzeitig vorhergesehen und korrekt bewertet hat. Viele Erfolgsstrategien, die derzeit in den Logistikunternehmen umgesetzt werden, konnten die Clubmitglieder in Begegnungsrunden mit Experten aller Gebiete auf den Kongressen erarbeiten und diskutieren. Nicht zuletzt gehört dazu die frühe Vorwegnahme heutiger digitaler Geschäftsmodelle.

Neben der Entwicklung zukunftsweisender Konzepte und Strategien erfüllt der Club of Logistics seine Rolle als visionäre Plattform durch die enge Vernetzung der Logistikindustrie mit allen maßgeblichen Kräften der Gesellschaft, insbesondere Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Dieser Gedanken- und Ideenaustausch sowie die Kommunikation der Ergebnisse nach außen stellen die Verankerung des Clubs in der gesellschaftlichen Wirklichkeit sicher.

So hat sich der Club of Logistics seit seiner Gründung 2003 als Netzwerk der Visionäre europaweit etabliert. Seine Akzeptanz als Kompetenzschmiede reicht weit über die Logistikindustrie hinaus und spiegelt sich in der großen Zahl renommierter Fachleute wider, die der Einladung zu den zweimal jährlich stattfindenden Kongressen Folge leisten.

Visionäre dringend gesucht: die Herausforderungen der Logistik des 21. Jahrhunderts

Die Logistikindustrie sieht sich im 21. Jahrhundert einer nie dagewesenen Flut von Einflüssen gegenüber, die sich nicht mit den traditionellen Methoden und Prozessen beherrschen lassen. Sie ist die große Integrationsmaschinerie der Wertschöpfung, welche die Material-, Waren- und Informationsflüsse mit höchster Fristentreue, Qualität und Flexibilität kontrollieren und abwickeln muss. Von der Rohstoffgewinnung über die Produktion und den Dienstleistungssektor bis zum Handel sind sämtliche Prozesse mittelbar oder unmittelbar mit Logistikaktivitäten verknüpft. Die Geschäftsprozesse der Unternehmen sind zudem noch durch schnell veränderliche Rahmenbedingungen gekennzeichnet, die von Politik, gesellschaftlichen Entwicklungen und Marktvolatilitäten ausgehen.

Die Aktivitäten des Clubs der Visionäre

Der Club of Logistics e.V. wurde 2003 gegründet, um Strategien zu erkunden, mit denen sich die Logistikindustrie gemäß den jeweiligen Herausforderungen permanent, nachhaltig und flexibel erneuern kann.

Die Gründer haben ganz bewusst die Form eines Clubs gewählt, um sich von der Aufgabendefinition eines Verbandes abzusetzen. Seine Aufgabe sieht der Club darin, Menschen unter der gewählten Zielrichtung zusammenzubringen, ohne ideologische Scheuklappen zu denken, über den Club hinaus Kreativität anzuregen und gesellschaftlich notwendige Prozesse anzustoßen und zu begleiten.

Mit diesem Ziel vor Augen engagiert sich der Club auf vielfältige Weise. Im Mittelpunkt stehen dabei die zweimal jährlich stattfindenden Kongresse, die als Ideenschmiede, Diskussionsforum sowie Begegnungs- und Vernetzungsplattform von Logistikindustrie und renommierten Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft fungieren zum Wohl von Logistik und Allgemeinheit zugleich. Die hoch karätig besetzten Talkrunden auf den Kongressen dienen als Instrument, eine umfassende Informationsbasis zu schaffen, die entscheidenden Aspekte und Perspektiven zu diskutieren und konkrete Konzepte und Handlungsoptionen für die Unternehmen der Logistik zu erarbeiten. www.club-of-logistics.de

Sprechen Sie mich gerne an!

Detlev von Osten
Gründungs- und Beiratsmitglied

 Detlev von Osten

Detlev von Osten
Geschäftsführer, Managing Partner
Schwarzmatten 26
79427 Eschbach
Tel.:    +497634-553309-0
Mobil:+49 173 8807420
E-Mail:detlev.von.osten@qrc-group.com