• New HR Management ist eine der wichtigsten strategischen Geschäftsführungsaufgaben
  • Rekrutierung und Personalmarketing sind wesentliche Erfolgs- aber auch zunehmende Kostenfaktoren
  • HR-Management heißt auch: Mitarbeiter für die Digitalisierung gewinnen und überzeugen

NÜRNBERG/Mai 2019 – Das wichtigste Kapital eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Ihre Fähigkeiten, ihr Wissen und ihre Motivation. Seit Jahren sehen sich Unternehmen mit einem großen Wandel in ihrer Personalarbeit konfrontiert, der durch Entwicklungen wie den Fachkräftemangel, die Digitalisierung, demografische Aspekte und veränderte Wertvorstellungen vor allem bei jungen Menschen zusätzlich befeuert wird. Aber welche Trends beschäftigen die Unternehmen heute und welche kommen erst noch auf sie zu?

Um diese Frage konkret beantworten zu können, hat die VEND Consulting GmbH im Auftrag der QRC Group über 300 HR-Experten um eine Einschätzung gebeten. Herausgekommen sind 100 fundierte Aussagen und Bewertungen, die einen Einblick geben, wo der HR-Bereich aktuell steht und wie er zukünftig aussehen könnte.

Die Ergebnisse zeigen, dass viele Unternehmen nicht nur unter dem Fachkräftemangel leiden, sondern auch größere Herausforderungen hinsichtlich der Digitalisierung sehen. Dabei kann insbesondere der HR-Bereich von digitalen Prozessen und Strukturen

langfristig profitieren, da sich der Schwerpunkt weg von repetitiven Aufgaben der Verwaltung, hin zur Beratung entwickelt. Generell teilen die Experten die Meinung, dass neben technologischen und digitalen Kompetenzen auch das Employer Branding sowie individuell zugeschnittene Angebote für neue Mitarbeiter zentrale Elemente sind, der stetig ansteigenden Recruiting Challenge effektiv zu begegnen.

Human Ressources

Human Ressources

Für einen langfristigen Erfolg der Unternehmen bedeutet das neben neuen Strukturen auch, die eigene Kultur, Strategie und Ausrichtung immer wieder zu reflektieren und anzupassen. Auf sich verändernde Rahmenbedingungen kann so schneller und präziser reagiert werden. Die 100 HR-Experten haben ihre Erfahrungen und ihr Wissen für diese Studie geteilt und geben damit Aufschluss darüber, welche Trends in welchen Branchen und Unternehmen besonders wichtig sind. Aufgezeigt wird damit ebenfalls an welcher Stelle Nachholbedarf herrscht, um an qualifiziertes Personal zu kommen, und dieses zu binden.

So konnte in der Studie mit Hilfe dieser Experten insgesamt 12 HR-Trends in den Bereichen zukünftiger neuer Arbeitsformen, dem HR-Management, in der Digitalisierung, sowie in den Themen Corporate Spirit, Caring Organisation und Full Autonomy herausgearbeitet und beurteilt werden.

Zu jedem Trend wurde abgefragt wie relevant der Trend für ein Unternehmen ist und innerhalb welcher Zeitspanne dies zutrifft. Zudem wurde die Attraktivität jedes Trends für die Branche untersucht und sowohl die Entwicklungschancen als auch die Disruption eines Trends abgefragt.

Die Top-Trends

Es ist nicht überraschend, dass die Recruitment Challenge, Maßnahmen im Employer Branding sowie der Aufbau technischer Skills die für Unternehmen relevantesten Trends darstellen. Gleichwohl haben Unternehmen immer noch nicht ausreichend erkannt, dass individuelle Angebote für Mitarbeiter, die maßgeschneiderte Karriereplanung oder auch die gesellschaftliche Verantwortung außerhalb des Unternehmens zunehmende Bedeutung für Mitarbeiter haben.

Michael Kolb

Michael Kolb

Auch die Veränderungsdynamik, die Digitalisierung sowie sich verändernde Wertesysteme zeigen, dass Unternehmen dem HR Management mehr Bedeutung und Gewicht geben müssen, als dies in der Vergangenheit geschah. Denn QRC Vorstand Michael Kolb ist sich sicher: „Robot Recruiting, Recruiting Analytics oder Matching-Tools verändern die Personalarbeit rasant. Technologie und digitaler Wandel sind trotzdem die Chance, das Selbstverständnis von HR zu transformieren: Vom Ausführer zum Gestalter – denn das kann selbst die schlauste Software nicht.“

 

Laden Sie jetzt eine Zusammenfassung des Studienberichts kostenfrei herunter. Oder fordern Sie die ausführliche Studie als persönliches Exemplar direkt bei uns über folgende Mail-Adresse an: info@qrc-group.com

QRC Group Trendradar / Trends im Mittelstand

QRC Group Trendradar