In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) suchen wir für die Bereiche
Fachkommissionen und Projekte einen Bereichsleiter (m/w/d).

Als Wirtschaftsverband setzt sich der DWV für die Entwicklung und Implementierung einer deutschen Wasserstoffwirtschaft entlang der gesamten Wertschöpfungsketten der Wasserstoffanwendungen ein. Durch die Vermittlung der wirtschaftlichen Interessen der über 130 Mitglieder aus Industrie und Wissenschaft, die über 1,5 Millionen Arbeitsplätze in Deutschland repräsentiert, schafft und
optimiert der DWV in politischen Prozessen und Debatten die regulatorischen Rahmenbedingungen und somit den Markthochlauf der Wasserstofftechnologien.


Leiter Fachkommissionen und Projekte im Bereich der Wasserstoffwirtschaft (m/w/d)

Standort: Berlin

Referenznummer: DEMKÄ20073

Sie arbeiten aktiv für den Erfolg der Energiewende, sind sehr engagiert und setzen sich für eine nachhaltige
Energiewirtschaft ein? Dann sollten Sie sich diese Chance nicht entgehen lassen!

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Betriebswirtschaftliche und administrative Planung und Umsetzung von Projekten im Bereich der Wasserstoffwirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Vorstand
  • Clustermanagement in einzelnen Fachkommissionen des Verbandes, einschließlich strategische Planung und Auswertung der Aktivitäten
  • Leitung von DWV-Projektteams
  • Organisation und Durchführung von Vernetzungsaktivitäten
  • Überwachung und Analyse der Förderprogramme im Bereich Wasserstofftechnologien
  • Beantragung von relevanten für die Verbandstätigkeit Fördermittel, Überwachung der Einhaltung von Förderregularien sowie des Fördermittelabrufs
  • Kommunikation in sämtlichen Phasen der Projekte mit den Fördermittelgebern sowie mit unterschiedlichen Akteuren aus der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft
  • Rechtskonforme Vergabe von Aufträgen unter Berücksichtigung der relevanten Vergaberegeln
  • Erstellung der erforderlichen Vergabedokumentation
  • Durchführung von Analysen und Studien sowie Berichtserstattung gegenüber Vorstand und Präsidium
  • Vertretung des Verbandes in unterschiedlichen Gremien

Das bringen Sie mit:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium (Wirtschaftswissenschaften, Umweltwissenschaften, Public Administration oder vergleichbar)
  • Mindestens 3 Jahre relevante Berufserfahrung
  • Kenntnisse energiepolitischer und wirtschaftlicher Themen
  • Kenntnisse über die Förderprogramme im Bereich der Wasserstofftechnologien
  • Erfahrung bei der Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln
  • Kenntnisse im Zuwendungsrecht oder Bereitschaft sich im Rahmen der Tätigkeit entsprechend weiterzubilden
  • Selbständige, strukturierte und analytische Arbeitsweise
  • Durchsetzungskraft, Organisationstalent und Problemlösungskompetenz
  • Fließendes Englisch

Das erwartet Sie:
  • Eine unbefristete Festeinstellung in Vollzeit mit flexible Arbeitszeiten, inkl. Home-Office Regelung
  • Vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben mit direktem Zugang zur Bundespolitik und hochrangigen Wirtschaftsakteuren
  • Eine angenehme und kollegiale  Arbeitsatmosphäre


Wenn diese aussergewöhnliche und zukunftsweisende Aufgabe Ihr Interesse weckt, sollten wir uns Kennenlernen!  

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihr ansprechpartner für
Dieses stellenangebot