Unser Auftraggeber widmet sich als sozialpädiatrische Facheinrichtung der frühen Diagnostik und 
Therapie bei Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsstörungen. In seinem Segment handelt es 
sich um das weltweit erste Zentrum, mit interdisziplinärer Arbeitsweise. Experten mit kinder- und jugendärztlichem,
psychologischem, therapeutischem, sozialpädagogischem und heilpädagogischem Fachwissen arbeiten engagiert
an individuellen Konzepten der Diagnostik und Therapie auf dem Stand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse
zusammen. Das Zentrum nimmt damit seit über 50 Jahren eine führende Position ein. 
Der Erfolg der Einrichtung mit Sitz in Süddeutschland – ist eng verbunden mit der hohen Qualität 
seiner Mitarbeiter und einer von allen gelebten Wertekultur. 
Eine einzigartige Stärke, die sich besonders im Umgang mit den Patienten, aber auch im Umgang 
untereinander und im kollegialen Rückhalt widerspiegelt. Es macht Spaß hier beschäftigt zu sein!
Vor Ort ist diese besondere Kultur sofort zu spüren. 
Der Firmensitz unseres Mandanten liegt in einer der schönsten Gegenden Süddeutschlands (mit 
grandiosem Hinterland). 
Im Zuge einer Nachfolgeregelung, suchen wir zur Verstärkung des Teams einen Spezialisten für die 
 


Oberärztliche Leitung der Abteilung Phoniatrie und Pädaudiologie – (m/w/d)

Standort: Süddeutschland

Referenznummer: DEGHE19893

Ihr Verantwortungsbereich
  • Leitung der Abteilung Hören, Sprache, Cochleaimplantate (Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen) 
    Supervision und Fachaufsicht der Mitarbeiter (m/w/d) 
  • Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen des Hauses im Sinne der interdisziplinären sozialpädiatrischen Arbeit 
  • Indikation und Umsetzung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse bei Diagnostik und Therapie, Umsetzung von Leitlinien, ggf. Beteiligung an der Entwicklung 
  • Kooperation mit dem Lehrstuhlteam, Unterstützung von wissenschaftlichen Projekten der Lehrstuhlmitarbeiter 
  • Pflege von Kontakten zu externen Kooperationspartnern (z. B. HNO-Kliniken der TU und LMU München sowie weiterer HNO-Kliniken; Förderzentren mit Förderschwerpunkt Hören Frühförderstellen mit Schwerpunkt Hörstörungen) 
  • Diagnostik und Therapie frühkindlicher Hörstörungen (einschließlich Hörgeräte- und Cochleaimplantatversorgungen) 
  • Indikationsstellung von Hörgeräteversorgungen einschl. Durchführung von entwicklungsbegleitenden Hörgeräteanpassungen und Verlaufsuntersuchungen unter Reflexion der Befunde aus dem sozialpädiatrisch-psychologischen Tandem 
  • Phoniatrisch-pädaudiologische Diagnostik von Sprachentwicklungsstörungen, frühkindlichen 
    Schluckstörungen, Sprach- und Sprechstörungen, Rhinophonien, Redeflussstörungen in 
  • Zusammenarbeit mit der logopädischen Abteilung und im Verbund mit dem sozialpädiatrischen Arzt-/Psychologentandem 
  • Diagnostik von auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (Screening, Volldiagnostik) 
  • Indikationsstellung bzgl. Cochleaimplantationen unter Einbeziehung der audiologischen und  interdisziplinären Befunde i. R. von phoniatrisch-pädaudiologischen CI-Voruntersuchungen 
  • Phoniatrisch-pädaudiologische Kontrollen der Hör- und Sprachentwicklung bei Kindern mit Cochleaimplantaten im Langfristverlauf 
  • Überwachung des Bereichs Funktionsdiagnostik Audiologie (TEOAE, DPOAE, frequenzspezifische BERA, Stapediusreflexaudiometrie, Hörgerätemessbox einschl. Verifit-II, sowie aller gängigen subjektiven Audiometrieverfahren) und des Bereichs Cochleaimplantate 

Ihr Profil:
  • Sie sind offen, kommunizieren souverän und haben ein sehr gutes Gespür im Umgang mit Menschen  und ganz besonders mit Kindern.
  • Team und Patienten spüren, dass Sie von Ihrer Aufgabe begeistert  sind.
  • Eine Ihrer großen Stärken ist der empathische Umgang mit Ihren Patienten. Sie gehen den Dingen auf den Grund, lassen nicht locker und versuchen, auch in Zusammenarbeit mit den 
    interdisziplinären Teams, das Beste für Ihre Patienten zu erreichen.
  • Sie haben Spaß an 
    Weiterentwicklung und stoßen Veränderung kontinuierlich an.

Folgende wichtigen Aspekte runden Ihr Profil ab: 
  • Facharzt für Phoniatrie und Pädaudiologie (Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen) 
  • Wissenschaftliche Qualifikation (z. B. Promotion) 
  • Möglichst mehrjährige Erfahrung im Bereich von Hörgeräte- und Cochleaimplantatversorgungen  (im Säuglings- und frühen Kindesalter) 

Unser Angebot:
  • Ein absolut sicherer Arbeitsplatz, verbunden mit der dazugehörigen Planungssicherheit 
  • Ein hochqualifiziertes und interdisziplinär ausgerichtetes Arbeitsumfeld in einer führenden Einrichtung 
  • Individuell abgestimmte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • Betriebliche Altersvorsorge (ZVK) und Entgeltumwandlung 
  • 30 Tage Urlaubsanspruch  
  • Ein attraktives Gehalt (TV/VKA) mit zusätzlichen sozialen Leistungen
  • Flexibles Arbeitszeitmodell orientiert an Ihrer Lebenssituation 
  • Unterstützung im Bereich Kinderbetreuung 
  • Vielfältige Angebote zur Gesundheits- und Fitnessförderung 
  • Pilates im Haus 
  • Vergünstigte Sportmitgliedskarte bei zahlreichen Anbietern           
  • Mitarbeiterrabatte (Corporate Benefits) 
  • Außerordentliche Wohn- und Freizeitqualität am Standort 
  • Kein Nacht- und Wochenenddienst

Ihr ansprechpartner für
Dieses stellenangebot