Bei technischen Berufen wie Konstrukteuren, Fertigungsleitern oder Software Architekten ist es vergleichsweise einfach deren bisherigen Projekterfolge mit objektiven Kriterien zu bewerten. Dagegen ist es bei Kandidaten für Vertriebs- oder Marketing-Positionen oft schwerer deren direkten Anteil an den Markterfolgen von früheren Arbeitgebern zu erkennen. Mehr Orientierung bietet …

… hier die FitsBetter Matrix: In unserem anonymisierten Beispiel sind die Indices einiger Online-KPIs von potentiellen Business Developern (Kandidat 1 bis 6) als Punktewolke visualisiert. Anhand der relativen Positionierung sieht man beispielsweise das Potential der Kandidaten bezüglich Vernetzungsgrad, Reputation oder Kommunikationsstärke. Anhand dieser vertriebsrelevanten Merkmale kann man ermessen, inwieweit aus einer Zusammenarbeit positive Spill-Over-Effekte für das Unternehmen entstehen können.

FITSbetter Matrix

FitsBetter macht Personalberatung mithilfe von Online Analytics, Requirement Engineering und agilem Management sehr effektiv. Es ist ein Mix von Best Practice Methoden aus Online Marketing, Markenberatung, Business Development und Collaboration. Man kann beispielsweise mit FitsBetter Matrix erkennen, inwieweit Kandidaten als Markenbotschafter oder Multiplikatoren geeignet sind. Das bietet zusätzliche Planungs- und Entscheidungssicherheit.

Wenn Sie die FitsBetter Matrix unverbindlich bei einer Ihrer Neubesetzungen testen wollen, nehmen Sie mit mir Kontakt auf. Ich freue mich auf Sie.

 

Thomas Völklein

Thomas Völklein

Thomas Völklein

Partner der QRC Group Personalberatung

Erlangen

Telefon:  + 49 171 / 975 92 23

E-mail: thomas.voelklein@qrc-group.com

Letzte Posts

Tags