Expertentraining – Trennungsmanagement

Expertentraining – Trennungsmanagement

Praxisbeispiele – Methodische Ansätze – Lösungen (keine Rechtsberatung)

Eintages-Seminar, max. 15 Teilnehmer

Dieses Seminar vermittelt Wissen und Erfahrungen aus der Praxis des betrieblichen Alltags. Wir kennen die Situation alle: Plötzlich muss „ein Fall“ von der Personalabteilung gelöst werden. Jahrelang wurde nicht gehandelt, jetzt muss alles ganz schnell gehen. Neben den arbeitsrechtlichen Komponenten geht es nun um Kommunikation, Ängste und Verantwortung. Die soziale Verantwortung des Arbeitsgebers; was bedeutet diese für das praktische Handeln der Verantwortlichen?

„Man will sich ja noch in die Augen schauen können und der Ruf des Unternehmens soll auch nicht belastet werden.“

Die Prozess-Verantwortung liegt oft in der Personalabteilung. Personalleiter/in oder Personalreferent/in schultert in Trennungssituationen eine große Last. Hier bietet das Seminar Entlastung..

Seminarziel:

  • Sie erwerben Wissen über die komplexen Facetten des Trennungsmanagements.
  • Sie lernen Ihre Handlungsoptionen zu erweitern.
  • Sie blicken über den Tellerrand hinaus und erkennen neue Perspektiven im Umgang mit diesen herausfordernden Situationen.
  • Die Erfahrungen der Teilnehmenden bereichern Sie. Fall-Supervisionen verhelfen zu raschen Lösungsansätzen.

Besonders interessant für:

  • Personalreferenten
  • Personalleiter
  • HR Manager
  • Führungskräfte und Geschäftsführer

Programm Trennungsmanagement in mittelständischen Betrieben:

  1. Was umfasst Trennungsmanagement?
  2. Warum sprechen wir von Trennungs-Management?
  3. Praxisbeispiele / Praxis-Supervision
  4. Der unternehmerische Umgang mit Trennungssituationen
  5. Die innere Haltung der Prozessverantwortlichen
  6. Auswirkungen auf die Arbeitgebermarke

Keine Rechtsberatung.

Seminarleitung:

Michael Holste & Helmut Rompf, Managing Partner der QRC Group AG, Kompetenzzentrum Outplacement