Interim Management – Erfahrungsberichte

27. September 2016 0 Kommentare QRC Group Interim Management GmbH, Tor Marklund

Überzeugen Sie sich von Interim Management durch Erfahrungsberichte aus einigen Projekten bei unseren Kunden

Unter bestimmten Bedingungen ist Interim Management ein sehr vorteilhaftes Beschäftigungsmodell. Zu den relevanten Bedingungen zählen unter anderem eine zeitliche Befristung (z.B. zeitlich befristetes Projekt, die Überbrückung von Elternzeit, die Überbrückung von längerfristiger krankheitsbedingter Abwesenheit, etc.), ein hoher Zeitdruck (z.B. Terminengpass, Auslastungshöchststand, etc.) oder große Unsicherheit bezüglich der langfristigen Perspektive (z.B. die Einführung eines neuen Geschäftsmodells, der Aufbau eines neuen Geschäftsbereichs, etc.). In all diesen Fällen bringt der Einsatz eines Interim Managers oder Interim Experten viele Vorteile:

  • Flexibilität: Durch ein projektbezogenes Beauftragungsmodell ist die zeitliche Bindung begrenzt beziehungsweise leicht steuerbar, zudem kann die Auslastung nach Bedarf kurzfristig angepasst werden.
  • Kompetenz: Der Interim Manager oder Interim Experte ist eine sehr erfahrene und kompetente Persönlichkeit, eher über- als unterqualifiziert und gewohnt, im neuen Umfeld in kürzester Zeit einsatzfähig zu werden.
  • Kostentransparenz: Als Kunde hat man vollständige Transparenz und Kontrolle, bezahlt wird nur, wenn ein Interim Manager oder Interim Experte gefunden ist und tatsächlich Arbeit leistet. Üblicherweise wird auf Basis eines Tages- oder Stundensatzes sowie eines vom Kunden abgezeichneten Leistungsnachweises monatlich abgerechnet.
  • Verfügbarkeit: Im Bereich Festanstellung liegen etwa drei bis neun Monate zwischen Anfang der Suche nach einem Kandidaten und dem Starttermin für den ausgesuchten Kandidaten, im Bereich Interim Management sprechen wir typischerweise über drei bis acht Wochen.

Klingt das alles zu einfach, um glaubhaft zu sein? Vielleicht lassen Sie sich durch einige Beispiele aus der Vergangenheit überzeugen?

Projektbeispiele für Interim Management

Projekt Finance (Wirtschaftsprüfungsunternehmen)

Für einen Mandanten suchte ein Wirtschaftsprüfungsunternehmen schnellstmöglich kaufmännische Unterstützung bei der Abwicklung einer Firmenübernahme. Wir konnten innerhalb von 3 Tagen passende Kandidaten vorstellen und der ausgewählte Kandidat hatte bereits in der darauffolgenden Woche seinen ersten Einsatztag.
Die Zeit zwischen Anfrage und erstem Einsatztag betrug somit elf Tage.
Auch in diesem Projekt wurde der Vertrag insgesamt drei Mal verlängert, so dass wir eine Gesamt-Projektdauer von 10 Monaten verbuchen konnten.

Projekt HR (Handelsunternehmen)

Ein größeres Handelsunternehmen benötigte befristete Verstärkung für das Recruiting von IT-Fachkräften. Wir haben innerhalb einer Woche fünf Kandidaten vorstellen können und der ausgewählte Interim Manager hatte nach einer Woche seinen ersten Einsatztag.
Die Zeit zwischen Anfrage und erstem Einsatztag betrug somit zwei Wochen.
Wegen einer länger als erwartet anhaltenden hohen IT-Recruitung-Nachfrage wurde das Projekt nach anfänglich drei Monaten um weitere vier Monate verlängert.

Projekt Aufbau Servicesparte (Maschinenbauunternehmen)

Ein mittelständisches Unternehmen der Maschinenbauindustrie fragte nach einem Interim Manager für den anfänglichen Aufbau einer eigenständigen Geschäftssparte für das Servicegeschäft. Nach zwei Wochen stellten wir vier Kandidaten vor, nach weiteren drei Wochen erfolgte der erste Einsatztag des ausgewählten Interim Managers.
Die Zeit zwischen Anfrage und erstem Einsatztag betrug somit vier Wochen.
Das Projekt lief über zwölf plus sechs Monate und nach erfolgreicher Etablierung der Geschäftssparte ist der Interim Manager in eine Festanstellung übernommen worden. In diesem Fall eine einvernehmliche und passende Lösung (aber nicht immer im Interesse des Interim Managers).

Projekt Digitalisierung (Automotive-Branche)

Um interne Digitalisierungsprojekte voranzutreiben, wollte unser Mandant ein Pilot-Team aufbauen. Wir waren aufgefordert, mehrere Interim Experten zu finden. Wir konnten innerhalb von 9 Tagen den ersten passenden Kandidaten vorstellen und der Kandidat hatte bereits nach zwei weiteren Wochen seinen ersten Einsatztag.
Die Zeit zwischen Anfrage und erstem Einsatztag betrug somit gut drei Wochen.
Kurz nach den ersten Interim Experten konnten wir zwei zusätzliche Interim Experten vorstellen und nach insgesamt acht Wochen sind drei Interim Experten im Einsatz.

Projekt Industrie 4.0. Prototyping (ITK Unternehmen)

Ein größeres Unternehmen der internationalen ITK-Industrie benötigte einen Interim Manager, der federführend die Entwicklung und Durchführung von einigen Industrie 4.0 Prototypanwendungen leiten sollte. Wir haben drei Wochen nach Erhalt der Anfrage zwei Kandidaten vorgestellt und der ausgewählte Kandidat hatte nach weiteren vier Wochen seinen ersten Einsatztag.
Die Zeit zwischen Anfrage und erstem Einsatztag betrug somit sieben Wochen.
Nach sechs plus sechs Monaten erfolgreichem Projekteinsatz mit mehreren realisierten Protoptypanwendungen ist der Interim Manager in eine Festanstellung übernommen worden, in diesem Fall eine einvernehmliche und passende Lösung (aber nicht immer im Interesse des Interim Managers).

Projekt IT (Finanzunternehmen)

Der hauseigene IT-Dienstleister einer größeren Bankengruppe hatte, vertretungsbedingt, nach einem Interim Experten für Anwendungsentwicklung im sicherheitsrelevanten Bereich gefragt. Wir haben innerhalb von einer Woche vier Kandidaten vorgestellt und der ausgewählte Kandidat hatte nach weiteren zwei Wochen seinen ersten Einsatztag.
Die Zeit zwischen Anfrage und erstem Einsatztag betrug somit drei Wochen.
In diesem Projekt konnte der Interim Manager, nach Ablauf der ersten Beauftragungsperiode von sechs Monaten, die gewünschte sechsmonatige Verlängerung aus persönlichen Gründen nicht antreten. Wir haben zeitgerecht zwei Ersatzkandidaten vorgestellt, einer hiervon wurde beauftragt, und das Projekt konnte reibungslos für weitere sechs Monate fortgeführt werden.

Vorteile von etablierter Interim Management Vermittlung

Die Firmen, die Erfahrung mit Interim Management in Kooperation mit einem etablierten Interim Management Vermittler gesammelt haben, sind meist sehr von der kurzen Zeitspanne zwischen Anfrage und Verfügbarkeit von einsatzbereiten Interim Managern überrascht.

Zudem erleben wir kaum, dass Projekte sich negativ entwickeln. Sollte ein Interim Manager oder Interim Experte die Erwartungen nicht erfüllen, wird er, nach Absprache mit dem Kunden, freigestellt und von einem Interim Manager oder Interim Experten mit angepassten Qualifikationen ersetzt. Dieser Vorgang greift jedoch äußerst selten, wir sprechen über eine Quote im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

Kommentar abgeben