Der Blick in die PLM – Glaskugel

21. März 2016 QRC Group Oberhaching

Wohin sich die Lösungen in Zukunft entwickeln werden

Auf der Website www.tech-clarity.com finden sich immer wieder spannende Artikel rund um das Thema PLM.

Aktuell bin ich auf eine interessante Zusammenfassung der „Visionen“ führender Anbieter von PLM Lösungen gestoßen. Die wichtigsten Erkenntnisse habe ich hier für Sie zusammengefasst:

  • Zunehmende Dynamik bei der Entwicklung integrierter „Innovation Platforms“ mit dem Ziel, den kompletten Produktlebenszyklus abzubilden. Klassische „Stand-alone“ Systeme wie PLM, CAD, CAM, CAE sollen durch die neuen Plattformen zunehmend ersetzt werden.
  • Zunehmende Angebote für „PLM in der Cloud“. Viele Hersteller sind nach wie vor zögerlich, aber die Reise hat begonnen.
  • Natürlich: Internet of Things („IOT“) / „Industrial Internet“ / „Industrie 4.0“ – der Megatrend
  • Neue Ansätze für das Management von Produktentwicklungsprozessen
  • Integration von PLM und ALM: Im Zeitalter der Digitalisierung wird die Synchronisierung der Produktlebenszyklen von Hard- und Software zunehmend wichtig
  • Integration von Entwicklung und Fertigungsprozessen in den PLM Systemen geht weiter
  • Zunehmender Fokus auf die Anforderungen einzelner Industrien

Viele der hier genannten Entwicklungen sind sicherlich nicht brandneu, die Zusammenschau der Themen birgt aber interessante Details.

Wer sich für den kompletten Artikel in englischer Sprache interessiert, findet diesen hier bei tech-clarity.com.

Jörg Speikamp

Partner der QRC Group

Bajuwarenring 19
82041 Oberhaching

089 / 85 63 453 – 17
089 / 85 63 453 – 20
0151 / 55 13 47 34
Website: http://www.qrc-group.com/plm/
E-Mail:

Ihre Spezialisten für Führungskräfte und Spezialisten in den Bereichen:

  • PLM
  • SAM / IT-Compliance
  • Sales

Europaweit!

, , , , , , , , , , ,