Blog

Personalstrategie – Verantwortung der Geschäftsführung

23. August 2012 0 Kommentare Blog, Roland Knorr

Mischt Euch ein, Manager! Zu viele Chefs delegieren das Thema Personal, ohne klare Vorgaben zu machen. Insbesondere mittelständische Unternehmen lassen so Chancen liegen, die eine Ankopplung des HR-Management an übergeordnete Geschäftsziele bietet.

Wann war es für Unternehmensköpfe wichtiger als heute, Verantwortung in Personalfragen zu übernehmen? Enge Arbeitsmärkte und ein scharfer Wettbewerb machen es zunehmend schwieriger, gute Mitarbeiter zu finden und zu binden. Jede Fehleinstellung bedeutet dabei enorme Zusatzkosten. Und verlorene Zeit.

Umso wichtiger die Frage nach Effizienz im Personalwesen! Ein engagiertes Top-Management kann hier in gleich zweifacher Hinsicht entscheidend sein:

  • Strategie + Organisation + Transfer: Nur wenn Ihre Personalverantwortlichen genau wissen, wohin Sie mit dem Unternehmen steuern, können passende Fach- und Führungskräfte gezielt rekrutiert und Schlüsselmitarbeiter langfristig gebunden werden. Holen Sie Ihre Personalleitung  mit aufs Steuerdeck!
  • Unternehmenskultur + Haltung + Werte: Nur wenn Wunsch und Wirklichkeit zusammenpassen, bedeutet Ihr Employer Branding mehr als Werbung. Besonders für den Mittelstand gilt: Spielen Sie diese Stärke aus – zeigen Sie Gesicht und verleihen Sie Ihrem Unternehmen persönlich Stimme! 

Natürlich bleibt Personalarbeit ein unbequemes Thema für Manager. Anders als in den klassischen Disziplinen „Entwicklung/Produktion“, „Vertrieb“ und „Finanzen“ fehlen hier die sicheren Kennziffern. Erfolge in der Personalstrategie sind schwieriger messbar und schwieriger nachweisbar. Aber:

  1. Schwieriger messbar heißt nicht unmöglich! Gerne informiert Sie mein Team über unser eigens entwickeltes Verfahren der SPOT-Analyse mit personalspezifischen Benchmarks.
  2. Eine aktuelle Studie meines Kooperationspartners HR marketplace mit der Universität Bamberg belegt, dass Unternehmen, deren Geschäftsführung das Thema Personal zur Chefsache erklärt hat, am Markt sowohl innovativer als auch erfolgreicher agieren.

Mit fünf Schritten zum optimalen Personalmanagement

1000 zufällig ausgewählte IHK-Mitglieder unterschiedlicher Unternehmensgröße erhielten für die Erhebung einen strukturierten Fragenkatalog zur Selbsteinschätzung in HR-relevanten Punkten. Das wissenschaftlich fundierte Ergebnis: Folgende fünf Faktoren bieten die wirksamsten Hebel, um Ihre Personalstrategien zu optimieren und fit zu machen für den Wettbewerb.

  • Der Erfolg braucht eine klare Richtung und Managementvorgaben durch die Geschäftsführung
  • Image allein genügt nicht für eine optimale Personalstrategie. Stattdessen gilt es, die Unternehmenskultur auf allen Ebenen tatsächlich vorzuleben
  • Personalentwicklung, Unternehmensstrategie und Organisation müssen eng miteinander verzahnt sein
  • Mitarbeiter sollten genauso behandelt werden wie die Kunden des Unternehmens
  • Veränderungsprozesse sollten reflektiert, transparent kommuniziert und verankert werden

Arbeitgeber-Attraktivität schafft Wettbewerbsvorteile – dank der richtigen Mitarbeiter

Die Ergebnisse belegen ebenfalls, dass erfolgreiches Personalmanagement keine Frage der Größe des Unternehmens ist, sondern vom Engagement und den richtigen Prioritäten im Management abhängt.

Bei der Gestaltung ihrer Personalstrategien setzen Mittelstand und Großunternehmen allerdings oft noch unterschiedliche Schwerpunkte. Viele Konzerne können für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) als Modelle hinsichtlich der systematischen Verankerung von HR-Prozessen dienen, während mittelständische Betriebe oft durch besagte überzeugende Unternehmenskultur punkten.

Vorteilhaft für beide Gruppen wäre es demnach, einen Blick über den Tellerrand zu wagen und das eigene HR-Management durch die genaue Beobachtung des Wettbewerbs weiterzuentwickeln. Mittelständischen Unternehmen im Speziellen raten wir auf Basis der Studie, Ihr Profil noch weiter zu schärfen und im Employer Branding verstärkt auf Authentizität zu setzen.

Voraussetzung für jedweden Erfolg im „Kampf und die richtigen Mitarbeiter (m/w) und Führungskräfte“ bleibt es aber, dass Geschäftsführung und HR-Management enger zusammenrücken.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, kontaktieren Sie mich gerne!

Kommentar abgeben